MURKS? NEIN DANKE! e.V.

Der Verein MURKS? NEIN DANKE! rückt das Thema "geplante Obsoleszenz" in die Öffentlichkeit. Es besteht die Möglichkeit als ÖBFD-leistende/r in der Öffentlichkeitsarbeit, dem Projektmanagement, Marketing und Online-Kampagnen mit zu helfen und den Verein auch ganz praktisch zu unterstützen.

  • Träger: Stiftung Naturschutz Berlin
  • Anzahl an ÖBFD-Stellen: 2
  • Alter: ab 27 Jahre
  • Bundesland: Berlin
  • Kategorien: Öffentlichkeitsarbeit, Umwelterziehung / Umweltbildung, Umweltinformation / Umweltberatung

Die Einsatzstelle

Seit Februar 2012 entsteht unter dem Namen „MURKS? NEIN DANKE!“ eine stark wachsende bürgerschaftliche Bewegung gegen geplante Obsoleszenz. Initiiert wurde MURKS? NEIN DANKE! durch Stefan Schridde, der dies als konsequente Umsetzung persönlicher Lebenshaltung sieht, damit die nachfolgende Generation in eine Gesellschaft hineinwachsen kann, die bereits heute konkrete Entwicklungen hin zu einer werdenden Kreislaufgesellschaft wirksam werden lässt. Die gemeinnützige Organisation MURKS? NEIN DANKE! e.V. ist die Trägerorganisation für die vielfältigen Projekte und Initiativen.

Der Verein verfolgt das Ziel, einen wesentlichen Beitrag zur Beendigung geplanter Obsoleszenz zu leisten. Wir wollen über die positiven Wirkungen von Haltbarkeit und Kreislaufführung für eine zukunftsfähige optimistische Gesellschaft aufklären. Unsere Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit geht von einem positiven und kooperativen Menschenbild aus. http://www.murks-nein-danke.de/verein/der-verein/zwecke-und-aufgaben/

Aufgaben für den/die ÖBFD-ler/in

Die Vielfalt der Projekte gibt persönlichen Interessen und Perspektiven Raum und Gestaltungspotential. Die Aufgaben orientieren sich an laufenden und neuen Projekten. Teamarbeit, Sorgfalt und Eigeninitiative werden besonders geschätzt. Der/die ÖBFDler/in erwirbt Kenntnisse in den Bereichen: Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Onlinekampagnen, Präsentation, soziale Kompetenzen und betrieblicher Organisation

Besonderheiten

Bei Interesse an Mitwirkung in unseren Onlineprojekten sind Kenntnisse in WordPress und/oder Drupal hilfreich. Interesse an kreativer Arbeit in gemischten Teams und/oder didaktischen Bildungsprojekten

Kontakt