Montessori Kinderhaus Arche

Seit einiger Zeit wächst der Zweig der tiergestützten Pädagogik in unserem Verein.
Zu unserem „tierischen Team“ gehören unsere zwei Ponies, vier Schafe, vier Kaninchen, drei Meerschweinchen und ein Hund.

Den Kindern soll der Kontakt, die Pflege und der Umgang mit Tieren nahe gebracht werden. Weitere pädagogische Ziele sind:

• die Stärkung des Selbstbewusstseins und der Empathiefähigkeit
• die Verbesserung der Selbstwahrnehmung
• Verantwortungsübernahme
• Aneignung von Wissen über unsere Tiere, u.v.m

Am Standort Rasenallee 83 haben die Schüler und Schülerinnen der Montessori Schule Kassel und die beiden Gruppen des Kinderhauses Arche vielfältige Gelegenheiten, regelmäßig an der Arbeit mit Tieren teilzunehmen.
In Zukunft möchten wir unsere Angebote auch anderen in- und externen Personen und Gruppen zugänglich machen.

Die in tiergestützter Pädagogik ausgebildete und staatlich anerkannte Erzieherin Salome Reiß und eine weitere Angestellte sowie ehrenamtliche Personen betreuen diesen Bereich.

Tätigkeiten für den/die Freiwillige/n des ÖBFD

• Mitarbeit bei der Grundversorgung der Tiere, z.T. auch am Wochenende
• Unterstützung beim Training der Tiere
• Mitarbeit in der pädagogischen und therapeutischen Arbeit mit Kindern

Der/die Freiwillige sollte Erfahrung im Umgang mit Tieren haben und volljährig sein.

Tätigkeiten: Waldgruppe

• Begrüßung und Beaufsichtigung in der sogenannten Bringphase (8:00 Uhr bis 9:00Uhr)
• Ab 9:00 Uhr: Beteiligung im Morgenkreis mit Eröffnungsritual, Begrüßungslied, Finger- oder Kreisspielen, der Zähl- und Ermittlungsrunde der Gruppe, Vorblick auf den Tag, Informationen zu anstehenden Projekten und Aktionen
• Annahme und Begleitung diverser Erfahrungsmöglichkeiten der Kinder auf dem Weg zum Waldplatz und Blick auf die Gesamtgruppe
• Unterstützung in der Frühstücksrunde
• Unterstützung bei der Kleingruppenarbeit
• Beaufsichtigung und Begleitung im Freispiel, Unterstützung der Erzieher*innen in ihren Anleitungen sowie mögliche Hilfeleistungen beim Toilettengang
• Eigenständige Suche zur Naturnahen und anregenden Selbsttätigkeit im Wald
• Mittagskreis: Gemeinsame Bilderbuchbetrachtung oder Fingerspiel, Puppenspiel, Singspiel zum Thema
• Rückweg, Beaufsichtigung und Unterstützung während des Übergangs zum Mittagessen.

Tätigkeiten in der Kita (Bauwagen)

• Unterstützung bei der Vorbereitung des Mittagessens
• Unterstützung beim Mittagessen
• Unterstützung bei der Mittagsbetreuung im Bauwagen oder im Garten
• Ggf. Begleitung von Kleingruppenarbeit durch die Arbeitszeit (Umgang mit Montessorimaterialien)
• Beaufsichtigung und Begleitung beim Freispiel, Spielplatzbetreuung
• Unterstützung beim Aufräumen und Reinigen des Bauwagens/der Bauwagen nach dem Mittagessen

Kontakt