Europäische Pioniersiedlung Reinighof

  • Träger: Forstamt Hachenburg / Forstliches Bildungszentrum
  • Anzahl an ÖBFD-Stellen: 1
  • Alter: ab 27 Jahre
  • Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Kategorien: Landwirtschaft / Gartenbau / Tierpflege, Naturschutz / Landschaftspflege / Artenschutz, Öffentlichkeitsarbeit, Ökologische Dienstleistungen

In unserer Einrichtung können die Freiwilligen in vielen Bereichen unterstützend tätig sein.
Ein großer Bereich ist hierbei unser 2000 Quadrat Meter großer Permakulturgarten der uns über das Jahr, zu 70% mit Gemüse und Beerenobst versorgt. Hierzu gehört die Kompostpflege, Vor- und Nachbereitung der Beete, die Aussaat und Pflanzung nach dem Mondkalender, die Pikierung und Vereinzelung der Aussaatpflanzen, die Bewässerung und natürliche Düngung der Beete.
Auch bei der Ernte und der Konservierung des Gemüses können die Freiwilligen mithelfen.
Ein weiterer Bereich der Mithilfe ist die Pflege des 4 Hektar Wiesengeländes. Darunter fallen vor allem Offenhaltungsmaßnahmen wie Büsche und Hecken zurückschneiden, Brombeerpflanzen und Unkraut entfernen und Mäharbeiten.
Auch bei der Biotoppflege können die Freiwillige sich nur vielen Tätigkeiten einbringen. Dazu gehören unter anderen der Veralgung des Quellteiches vorzubeugen, Nischen für zu schützende Tiere anzulegen (wie z.B. Bau einer Natursteinmauer, Aufbau eines Totholzzaunes), der Bau einer Wildbienennisthilfe, Pflanzen und Umpflanzen.
Im Bereich der Pflege der Streuobstwiese können die Freiwillige beim Mulchen der jungen Bäume, beim Baumschnitt im ausgehenden Winter und auch bei der Obsternte und Verwertung helfen.
Des Weiteren fallen bei der Pflege der großen Kräuterspirale die 15 Meter durchmisst und über 150 verschieden Kräuterpflanzen beherbergt, viele Tätigkeiten an. Darunter die Entfernung von Unkraut, die natürliche Düngung und Bewässerung und auch die Verwertung der Pflanzen als Tee oder Küchenkräuter. Hierbei haben die Freiwilligen auch die Möglichkeiten sich viel Wissen über Verwendung und Wirkung der einzelnen Kräuter anzueignen.
Unser alternatives Abwassersystem bedarf auch der regelmäßigen Wartung.
Dazu gehören die Pflege der Pflanzenkläranlage und des Abwasserteichs, sowie auch der Kompostierungsanlage
Auch im Bereich der großen Holzwerkstatt können sich die Freiwilligen bei Holzarbeiten kreativ einbringen, wie z.B. beim Bau eines neuen Gartentores, Rankhilfen für Kletterpflanzen, Wildholzzäune.
Die Freiwilligen werden nur im gemeinwohlorientierten Bereich unterstützend eingesetzt.

Eine Unterkunft kann gestellt werden.

Kontakt